MUT – TOUR 2018

Die MUT-TOUR ist Deutschlands erstes Aktionsprogramm auf Rädern, das seit 2012 durch Deutschland rollt und einen Beitrag zur Entstigmatisierung der Depression als Erkrankung leistet: Depressionserfahrene und -unerfahrene Menschen in Etappen im Zeltbetrieb ca. 14.000 km durch die ganze Republik. Bei den alle zwei Jahre stattfindenden großen MUT-TOUREN finden in zahlreichen Städten Infostand- und Mitfahr-Aktionen <<http://mut-tour.de/mitmachen/oeffentliche-mitfahr-aktionen-der-mut-tour.html>> statt, an denen lokale Vereine und Institutionen aus den Bereichen Psychosoziales und Fahrrad ihre Angebote präsentieren. Viele ermutigende Veröffentlichungen <<http://mut-tour.de/?page_id=2300>> zum Thema Depression wurden bisher erreicht. Das Projekt soll sowohl Betroffenen Mut machen, zu sich zu stehen, als auch Nicht-Betroffene ermutigen, Erkrankten offener entgegenzutreten. Durch das Vorleben eines normalen Umgangs mit dem „D-Wort“, viel Berichterstattung und sportlicher Begegnung, schafft die MUT-TOUR Verständnis und Zuversicht. Entlang der Strecke der dreimonatigen Staffelfahrt der Tandems sind Menschen mit und ohne Depressionserfahrungen eingeladen, ein paar Stunden mit zu radeln und gemeinsam ein Zeichen für mehr Toleranz zu setzen. Depression darf kein Tabu sein. Ein normaler Umgang mit der Erkrankung hilft allen! In Heidelberg und RNK hat sich 2012 ein Aktionsteam gebildet, das 2012, 2014 und 2016 unterschiedliche größere oder kleinere Aktionen gestartet hat, immer wenn das Mut-Tour-Team durch Heidelberg und Wiesloch / Weinheim radelte. Dieses Jahr kommt das MUT-TOUR Team am 3.08. durch Heidelberg. Wir haben wieder eine Aktion geplant (siehe Anlage und <https://www.mut-tour.de/aktionstage-2018/03-august-heidelberg-mannheim/>)

Homepage: www.mut-tour.de

Programm in Heidelberg

Freitag, 3. August 2018, Aktions-Tag und Tagestour für alle Heidelberger

 

12:30 – 13.30 Uhr Musikalische Umrahmung

 

12.30 Begrüßung der MUT-TOUR Tandems  und Mitfahr-Radler*innen

  • Christina Reiß, Kommunale Behindertenbeauftragte der Stadt Heidelberg
  • Stadtrat Alexander Föhr

 

13.30  Abfahrt und Mitfahr-Aktion

MUT-TOUR Tandems zusammen mit und Mitfahr-Radler*innen von Heidelberg nach Mannheim, begleitet durch den adfc Mannheim (ca. 25 km). Die Rückfahrt ist eigenständig zu organisieren (Fahrradmitnahme in der S-Bahn ist möglich).

Veranstalter und Kooperationspartner:

  • adfc Mannheim
  • Beirat von Menschen mit Behinderungen der Stadt Heidelberg (bmb)
  • Berufsgenossenschaften
    • BG RCI (Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie)
    • BGN (Nahrungsmittel und Gastgewerbe)
  • Diakonisches Werk Heidelberg
  • EX-IN Rhein-Neckar e.V.
  • Heidelberger Initiative Psychiatrie-Erfahrener (HEIPER)
  • Heidelberger Psychose-Seminar
  • Heidelberger Werkgemeinschaft e.V.
  • IBB-Stelle Patientenfürsprecher Heidelberg
  • Integrationsfachdienst Heidelberg-Mosbach
  • Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis, Gesundheitsamt
  • Seelsorgeambulanz des Zentrums für psychosoziale Medizin, Universitätsklinik Heidelberg
  • Stadt Heidelberg, Kommunale Behindertenbeauftragte
  • Verein zur beruflichen Integration und Qualifizierung e.V. (VbI)
  • Zentrum für Psychosoziale Medizin, Klinik für Allgemeine Psychiatrie Heidelberg